Gitarrenschüler der Kreismusikschule beeindrucken mit hervorragenden Leistungen bei „Jugend musiziert“

 

Der diesjährige Wettbewerb „Jugend musiziert“ der Region Koblenz / Rheinland-Pfalz-Nord fand in der Landesmusikakademie in Neuwied-Engers statt. Zu dieser Region gehören Koblenz (Stadt) und die Landkreise Neuwied, Ahrweiler, Cochem-Zell, Mayen-Koblenz, Rhein-Hunsrück und Altenkirchen.

Am 31. Januar 2015 haben die Teilnehmer/innen des 51. Regionalwettbewerbs ihr musikalisches Können unter Beweis gestellt und mit Bestnoten die ersten Plätze belegt. Zwei Schüler der Kreismusikschule qualifizierten sich für den am 21. März 2015 in Mainz stattfindenden Landeswettbewerb.

Im Fach „Gitarre solo“ stellten sich diese vier Schüler der Kreismusikschule der starken Konkurrenz und erzielten folgende Ergebnisse:


 

Altersklasse 1b
(1a,1b sind nur im Regionalwettbewerb zugelassen)

 

 



Massimo Spanu:  1. Preis, 23 Punkte
(Gitarrenklasse Bernd Bömer)


Massimo Spanu absolvierte an der Kreismusikschule die Grundfächer „Musikalische Früherziehung“ und „Vorinstrumentalunterricht“. Im August 2012 wechselte er zur Gitarre. Seit Sommer letzten Jahres erhält er zusätzlich Klavierunterricht an der Kreismusikschule bei Elisabeth Friesenhahn.

 

Altersklasse 2

 


Stephan König:  1. Preis, 25 Punkte

(höchste zu ereichende Punktzahl)
Weiterleitung zum  Landeswettbewerb

(Gitarrenklasse Bernd Bömer)

 

Stephan König ist seit Februar 2009 Schüler der Kreismusikschule. Nach der „Musikalischen Früherziehung“ begann er im November 2010 mit dem Gitarrenunterricht (bis Januar 2012 bei Annemarie Taßler). Bereits bei „Jugend musiziert „ 2012 (solo) und 2013 (Duo mit Louisa Klug) erreichte Stephan jeweils einen ersten Preis.

 

 

 

Peter Krause:  1. Preis, 24 Punkte
Weiterleitung zum Landeswettbewerb

(Gitarrenklasse Bernd Bömer)

 

Peter Krause ist seit 2009 Schüler der Kreismusikschule und hat mit den Grundfächern „Musikgarten“, „Musikalische Früherziehung“ und „Vorinstrumentalunterricht“ den Grundstein für seinen musikalischen Erfolg gelegt. Daran anschließend begann Peter im  Mai 2012  mit dem Gitarrenunterricht.


Altersklasse 6

 

 

 

 

Maximilian Stein: 2. Preis, 18 Punkte
(Gitarrenklasse Bernadette Groß)

 

Maximilian Stein erhält seit August 2011 E-Gitarrenunterricht bei Bernadette Groß. Seit Januar 2012 belegt er ein zweites Fach, „Klavier“. Maximilian möchte Musik auf Lehramt studieren und bereitet sich gegenwärtig auf dem Aufnahmeprüfung vor.


Ein besonderes Dankeschön gilt den Lehrkräften der Kreismusikschule sowie allen Schülern für die intensive Vorbereitung und Probearbeit, die geleistet wurde.

In einem Preisträgerkonzert haben alle Schülerinnen und Schüler des Kreises Cochem-Zell die Gelegenheit, ihr Jugend-musiziert-Programm einem interessierten Publikum darzubieten. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.