Auftritte

Weihnachtliche Musizierstunde im Seniorenheim St. Hedwig in Cochem

 

Schüler und Schülerinnen der Kreismusikschule präsentierten den Bewohnern und Gästen des Seniorenheims ein buntes vorweihnachtliches Programm.

Weihnachtliche Klänge, gespielt von Susanne Bach auf dem Akkordeon, eröffneten die Musi-zierstunde. Es folgten interessante Klavierstücke aus Klassik und Rock und Pop.

Die jungen Solisten Benedikt Fuhrmann, Simeon Lenz und Philipp Behrens erhielten für ihre Vorträge viel Applaus von einem interessierten Publikum.

Als weiteres Highlight präsentierte Susanne Bach mit ihrer Puppe Timmi - eine Puppe, die Mundharmonika spielen möchte - noch eine kleine lustige Darbietung.

Gemeinsames Singen bekannter Weihnachtslieder ließ die Musizierstunde ausklingen.

Und weil es allen sehr gut gefallen hat, waren sich alle Beteiligten einig, Veranstaltungen dieser Art in Zukunft öfters durchzuführen.


Gitarrenschüler der Kreismusikschule musizieren im Gottesdienst

 

Am 08. Juni 2013 übernahmen Gitarrenschüler der Kreismusikschule die musikalische Gestaltung des Vorabendgottesdienstes in der Wallfahrtskirche des Klosters Maria Martental. Wie schon in den Vorjahren hatte sich eine Gruppe von Musiker/innen, diesmal zwölf, im Alter von 10 bis 63 Jahren, unter der Leitung ihrer Lehrerin Bernadette Groß zusammengefunden.

 

Bereits am 18. Mai  fand eine gemeinsame Probe vor Ort statt. Hier übte man die zunächst einzeln im Unterricht gelernten Lieder und Instrumentalstücke gemeinsam, bis auch das Zusammenspiel perfekt klappte.

 

Am Tag des Gottesdienstes traf man sich frühzeitig zu einer Einspielprobe. Mit großer Konzentration und Freude begleiteten die Musikschüler anschließend die modernen Kirchenlieder während des Gottesdienstes.

 

Am Schluss der Messe gab es viel Applaus von den zahlreich erschienenen Gottesdienstbesuchern.

Mitreißende Klänge im Kursaal

Bad Bertrich. Zu Beginn der Veranstaltung gibt der Vorsitzende des Kreismusikverbands, Robert Michels, bei seiner Begrüßung einen kurzen Rückblick auf die vergangenen fünf Jahrzehnte. 
Er erinnert an die Gründungsveranstaltung 1962 in Treis an der Mosel. Schon zehn Jahre später habe der Verband zwölf Mitgliedsvereine und 300 aktive Musiker gehabt. 1984 sei das erste Jugendorchester gegründet worden. Bis 1994 wuchs der Verband auf 33 Mitgliedsvereine an.
 Heute sind es 34 Vereine mit insgesamt 1190 aktiven Mitgliedern. 614 davon seien unter 27 Jahren, sagt Michels. Nach einer Pause gibt es ein zweites musikalisches Highlight. Die Mitglieder der Big-Band der Kreismusikschule spielen viele bekannte Lieder aus der neueren Zeit.

Weiterlesen...