35 Jahre Kreismusikschule

Kinderfest Cochem 26.04.2015

 

Erstmals präsentierte sich die Kreismusikschule, heuer 35 Jahre alt, auf dem schon traditionellen Kinderfest in Cochem. Aufführungen in 2 musikalischen Blocks zeigten eine große Bandbreite des Angebotes. Instrumentalschüler und Lehrkräfte boten ein buntes Programm aus unterschiedlichen Musik- und Stilrichtungen. Aber auch eine Vielzahl von Instrumenten war auf der Bühne am Endertplatz zu sehen und zu hören.

 

 

Den ersten Block eröffnete ein Trio mit 2 Blockflöten und einer Gitarre unter der Leitung von Annemarie Taßler. Hiernach überzeugten Anna Steffens mit einem Klavierbeitrag ebenso wie Louisa Klug mit 3 Gitarrenstücken. Bernadette Groß und Iwo Iwanov, Lehrkräfte für Gitarre, hatten 2 Stücke von Leslie Searle ausgewählt.

 

„Kuckuck ruft´s aus dem Wald“ erklang es von einem extra für die Veranstaltung  zusammengestellten Trio unter der Leitung von Bernadette Sekeyra. Das aufmerksame Publikum hörte mit Freude zu, als die 3 jungen Musikerinnen - Jana Klarinette, Sarah Querflöte und Hannah Saxophon - spielten.

 

Den Abschluss des ersten Teils des Bühnenprogramms bestritten unsere Kleinsten aus der Musikalischen Früherziehung und dem Vorinstrumentalunterricht. Eine Schar quicklebendiger Mädchen und Jungen präsentierten mit Tanz und Gesang ein Frühlings-Quodlibet, einstudiert von unseren beiden Dozentinnen Anne Buss und Marie Theres Lang.

 

Fabian Altmann am Klavier eröffnete am frühen Nachmittag den zweiten Bühnenauftritt der Kreismusikschule. Jannik Heimes auf der Posaune und Kai Fischer auf der Trompete spielten dann im Duo flotte amerikanische Gospel Songs.

 

Gekonnt präsentierte Emma Dohr, Preisträgerin des Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“, auf ihrem Altsaxofon den Titel „In the Mood“ von Glenn Miller. Von Peter Krause, ebenfalls „Jugend musiziert“-Preisträger, hörten wir auf der Gitarre Stücke aus seinem Wettbewerbsprogramm.

 

Von Enrico Leusch professionell gespielt auf dem Saxofon erklangen die Titel „Heal the World“ und „Let it go“, Zum Abschluss begeisterte die Band „Noiseraid“ mit ihren selbst komponierten und gecoverten Stücken das Publikum auf dem Endertplatz.

Die Kreismusikschule überzeugte beim Kinderfest in Cochem mit einem abwechslungsreiches Programm Jung und Alt.