Gitarrengeschichte(n)

Bei der Vorbereitung der musikalischen

 

im Pfarrheim Alf am 10. November 2019

 

Dass nicht der Pink-Floyd Gitarrist David Gilmour „Is there anybody out there“ aus „The Wall“ selbst einspielte, - er beherrschte die erforderliche Anschlagstechnik nicht -, sondern der Studio-Musiker Joe de Blasi, dass man auf der Gitarre den Wind heulen und eine Uhr ticken lassen kann, dass eine Gitarre wie die japanische Langhalslaute Shamisen klingen kann, dass auch ein Elektro-Pop-Stück wie „Faded“ sich gut auf der Gitarre verwirklichen läßt:

Dies und weiteres aus der Welt der Gitarre konnte man in einem gut besuchten Konzert der Kreismusikschule im Pfarrheim in Alf an der Mosel in Wort und Ton erfahren.

Eine im Urteil der Zuhörer vergnügliche, abwechslungsreiche Stunde Gitarrenmusik, gespielt und erzählt von: Sophie Diederichs, Jana Häser, Pearl Henrici, Hendrik Hueckstädt, Jarno Jacobs, Sascha Kollbach, Nikita Leusch, Franz Markert, Marie Wehr.

Die Leitung hatte Bernd Bömer.